In der Müllpresse gelandet

Hauptzollamt Berlin vernichtet Schmuggel-Tarnladung

In der Müllpresse gelandet Hauptzollamt Berlin vernichtet Schmuggel-Tarnladung

Erneut hat das Hauptzollamt Berlin in Zusammenarbeit mit einer Berliner Fachfirma eine größere Menge beschlagnahmter Waren vernichtet.

Dabei wurden dieses Mal rund 4.000 Dosen Tomatenmark und rund 7.200 Dosen Kokosmilch mit einem Gesamtgewicht von gut 7,2 Tonnen fachgerecht vernichtet und entsorgt.

Die insgesamt rund 11.200 Büchsen dienten dazu, den Schmuggel von Wasser- pfeifentabak nach Deutschland zu tarnen, was jedoch nicht gelang. Bei einer Zollkontrolle flog der Schwindel auf.

In der Folge wurden sowohl der illegal eingeführte Wasserpfeifentabak als auch das Tomatenmark und die Kokosmilch beschlagnahmt.

Bei den rund 11.200 Dosen war das Mindesthaltbarkeitsdatum deutlich überschritten.

Gegen die am Schmuggel Beteiligten wurden Steuerstrafverfahren eingeleitet.
Verwandte Themen
Berlin
Diskussionen
Ähnliche News
Top Unternehmen